Öffentlichkeitsarbeit

Diese Homepage ist eine offizielle Information der Freiwilligen Feuerwehr Niebüll-Deezbüll.

Um dem stetig wachsendem Interesse der Bevölkerung und den Medien, an der Tätigkeit der Freiwilligen Feuerwehr gerecht zu werden, haben wir diese Homepage eingerichtet, um unsere Bürger am Alltag der Freiwilligen Feuerwehr teilhaben zu lassen. Wir informieren über Veranstaltungen, Einsatzgeschehen und anderen Ereignisse mit Medienrelevanz.

Moderne Öffentlichkeitsarbeit funktioniert nur, wenn diese auch in Bildern dargestellt werden kann. Die Aufgaben der Feuerwehren sind in der Bevölkerung oftmals bekannt, Hintergrundinformationen fehlen jedoch oft gänzlich. Im Rahmen unserer Öffentlichkeitsarbeit erscheinen auf unserer Homepage auch Einsatzfotos sowie Einsatzberichte. Bei uns werden nicht wahllos irgendwelche Bilder online gestellt. Wir versuchen auf einem Niveau zu bleiben, das uns von dem Niveau der Gaffer abgrenzt.

Ihre Freiwillige Feuerwehr Niebüll-Deezbüll.

Weiter

Jahreshauptversammlung 2018

Am 12. Januar fand die 16. ordentliche Mitgliederversammlung der Feuerwehr Niebüll-Deezbüll in der Feuerwache im Peter-Schmidts-Weg statt. Unsere Wehrführer Sönke Hansen, Felix Pfeiffer und Jonas Winkler konnten in Ihrem Jahresbericht auf ein spannendes, aber auch forderndes Jahr 2018 zurückblicken. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem öffentlichen Jahresbericht, indem Sie auf das unten stehende Bild klicken:

Folgende Ehrungen und Beförderungen wurden im Rahmen der Jahreshauptversammlung durchgeführt:
Jonas Heitkemper wurde zum Hauptfeuerwehrmann** befördert
Philip Liermann wurde zum Hauptfeuerwehrmann** befördert

Sebastian Richardsen wurde zum Hauptfeuerwehrmann*** befördert
Jan-Peter Jannsen wurde zum Hauptfeuerwehrmann*** befördert
Bent-Neeles Petersen wurde zum Hauptfeuerwehrmann*** befördert

Sönke Hansen wurde zum Hauptbrandmeister*** befördert

Stefan Lierzer wurde für 20 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr geehrt
Per Hinrichsen wurde für 30 Jahre Mtgliedschaft in der Feuerwehr geehrt

Berit Schröder erhielt das Brandschutzehrenzeichen in silber am Bande für 25 Jahre aktive Mitgliedschaft in der Feuerwehr
Uwe Mussack erhielt das das Brandschutzehrenzeichen in gold am Bande für 40 Jahre aktive Mitgliedschaft in der Feuerwehr

Neuigkeiten
Jahresbericht 2020
Warntag 2020
Gelesen

Diese Website nutzt Cookies um das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich hiermit einverstanden. Weitere Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.