Öffentlichkeitsarbeit

Diese Homepage ist eine offizielle Information der Freiwilligen Feuerwehr Niebüll-Deezbüll.

Um dem stetig wachsendem Interesse der Bevölkerung und den Medien, an der Tätigkeit der Freiwilligen Feuerwehr gerecht zu werden, haben wir diese Homepage eingerichtet, um unsere Bürger am Alltag der Freiwilligen Feuerwehr teilhaben zu lassen. Wir informieren über Veranstaltungen, Einsatzgeschehen und anderen Ereignisse mit Medienrelevanz.

Moderne Öffentlichkeitsarbeit funktioniert nur, wenn diese auch in Bildern dargestellt werden kann. Die Aufgaben der Feuerwehren sind in der Bevölkerung oftmals bekannt, Hintergrundinformationen fehlen jedoch oft gänzlich. Im Rahmen unserer Öffentlichkeitsarbeit erscheinen auf unserer Homepage auch Einsatzfotos sowie Einsatzberichte. Bei uns werden nicht wahllos irgendwelche Bilder online gestellt. Wir versuchen auf einem Niveau zu bleiben, das uns von dem Niveau der Gaffer abgrenzt.

Ihre Freiwillige Feuerwehr Niebüll-Deezbüll.

Weiter

Notruf

Zögern Sie nie, den Notarzt- bzw. Rettungswagen zu rufen! Der Notruf 112 ist immer kostenlos – auch über Handy!

Notruf 112 – Aber richtig!
Von wo auch immer Sie anrufen, die richtige Notrufnummer zur nächsten Rettungsleitstelle ist: 112
Oft gehen wertvolle Sekunden verloren, weil Anrufer, die einen Unfall melden und Hilfe anfordern, sich verheddern. Merken Sie sich unbedingt die fünf W´s:

Wo ist es passiert?

Beschreiben Sie den Einsatzort so genau wie möglich!
Denn: Jede Ungenauigkeit verzögert das Eintreffen der Rettungskräfte.
Deshalb: Genaue Ortsangaben wie Stadtteil, Straße/Hausnummer oder Kilometerangabe!

Was ist passiert?

Geben Sie in kurzen Stichworten an, was passiert ist, z.B. Verkehrsunfall, Feuer oder Explosion etc.

Wie viele Verletzte?

Geben Sie möglichst genau an, um wie viele Verletzte es sich ggf. handelt.

Welche Art von Verletzungen / wie groß ist das Feuer?

Teilen Sie uns, wenn möglich, mit, welche Art von Verletzungen vorliegen oder, wenn es sich um ein Feuer handelt, was in welchem Umfang brennt.

Warten auf Rückfragen

Beenden Sie das Gespräch nicht. Eventuelle Rückfragen der Rettungsleitstelle (z.B. Ortsangabe!) abwarten. Sonst könnte wertvolle Zeit verloren gehen.

 

Notrufe über Handys erfordern besondere Genauigkeit!

Bei Notrufen, die über Handys abgesetzt werden, kann es passieren, dass Sie nicht mit der für den Einsatzort zuständigen Rettungsleitstelle verbunden werden, sondern mit der, in deren Gebiet sich Ihr Handy gerade eingebucht hat.
Daher ist bei Notrufen über Handys besonders auf die Genauigkeit der Ortsangabe zu achten.
So sollte z.B. unbedingt der Ortsname oder auf Landstraßen/Bundesstraßen und Autobahnen die Kilometerzahl angegeben werden.

Neuigkeiten
Warntag 2020
We stay strong
Gelesen

Diese Website nutzt Cookies um das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich hiermit einverstanden. Weitere Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.