Öffentlichkeitsarbeit

Diese Homepage ist eine offizielle Information der Freiwilligen Feuerwehr Niebüll-Deezbüll.

Um dem stetig wachsendem Interesse der Bevölkerung und den Medien, an der Tätigkeit der Freiwilligen Feuerwehr gerecht zu werden, haben wir diese Homepage eingerichtet, um unsere Bürger am Alltag der Freiwilligen Feuerwehr teilhaben zu lassen. Wir informieren über Veranstaltungen, Einsatzgeschehen und anderen Ereignisse mit Medienrelevanz.

Moderne Öffentlichkeitsarbeit funktioniert nur, wenn diese auch in Bildern dargestellt werden kann. Die Aufgaben der Feuerwehren sind in der Bevölkerung oftmals bekannt, Hintergrundinformationen fehlen jedoch oft gänzlich. Im Rahmen unserer Öffentlichkeitsarbeit erscheinen auf unserer Homepage auch Einsatzfotos sowie Einsatzberichte. Bei uns werden nicht wahllos irgendwelche Bilder online gestellt. Wir versuchen auf einem Niveau zu bleiben, das uns von dem Niveau der Gaffer abgrenzt.

Ihre Freiwillige Feuerwehr Niebüll-Deezbüll.

Weiter
Einsatznummer 004/2020

Lagerhallenbrand

Bent-Neeles Petersen
Alarmierungszeit:
14:43 Uhr
Einsatzort:
Klanxbüller Straße
Alarmstichwort:
FEU 3 Y X - Lagerhallenbrand
Einsatzkategorien:
Feuer
Bericht:

Am frühen Nachmittag wurde die Feuerwehr Niebüll-Deezbüll zusammen mit der Feuerwehr Langstoft zu einem Lagerhallenbrand in das Niebüller Gewerbegebiet Nord alarmiert. Noch auf der Anfahrt wurde das Stichwort durch die Leitstelle auf FEU G (Feuer größer Standard) erhöht. Vor Ort fanden wir einen in Vollbrand stehenden Hallenteil einer Werkstatt für Landmaschinen vor.  Umgehend wurde durch die Einsatzleitung das Alarmstichwort weiter auf FEU 2 (Feuer 2 Züge) erhöht und so die Feuerwehren Lindholm und Risum nachalarmiert. Durch die schnelle Vornahme diverser Strahlrohre im Außen- und Innenangriff konnte das Feuer auf den betroffenen Hallenteil begrenzt und somit erhebliche Sachwerte gerettet werden. Im weiteren Einsatzverlauf wurde die Feuerwehr Leck mit weiteren Atemschutzgeräteträgern, sowie der Ergänzungseinheit Nord des Löschzug Gefahrgut alarmiert. Auch wurde grenzübergreifend die Feuerwehr Tondern/DK mit einem weiteren Hubrettungsmittel alarmiert, um die weitere Ausbreitung des Feuers unter dem Dach eingrenzen zu können.

Mit im Einsatz waren die Feuerwehren Lindholm, Risum, Leck, Tønder Frivillige Brandværn, ErgEinheit Nord LZG-NF, Amtswehrführer, Kreisbrandmeister, Fachberater THW Niebüll, DRK-Bereitschaften Niebüll und Leck, Rettungsdienst NF mit mehreren RTW, NEF und A-Dienst, Landespolizei und Kriminalpolizei.

An dieser Stelle möchten wir uns für die ausgezeichnete Zusammenarbeit mit allen anwesenden Hilfsorganisationen bedanken!

Neuigkeiten
Jahresbericht 2020
Warntag 2020
Gelesen

Diese Website nutzt Cookies um das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich hiermit einverstanden. Weitere Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.