Öffentlichkeitsarbeit

Diese Homepage ist eine offizielle Information der Freiwilligen Feuerwehr Niebüll-Deezbüll.

Um dem stetig wachsendem Interesse der Bevölkerung und den Medien, an der Tätigkeit der Freiwilligen Feuerwehr gerecht zu werden, haben wir diese Homepage eingerichtet, um unsere Bürger am Alltag der Freiwilligen Feuerwehr teilhaben zu lassen. Wir informieren über Veranstaltungen, Einsatzgeschehen und anderen Ereignisse mit Medienrelevanz.

Moderne Öffentlichkeitsarbeit funktioniert nur, wenn diese auch in Bildern dargestellt werden kann. Die Aufgaben der Feuerwehren sind in der Bevölkerung oftmals bekannt, Hintergrundinformationen fehlen jedoch oft gänzlich. Im Rahmen unserer Öffentlichkeitsarbeit erscheinen auf unserer Homepage auch Einsatzfotos sowie Einsatzberichte. Bei uns werden nicht wahllos irgendwelche Bilder online gestellt. Wir versuchen auf einem Niveau zu bleiben, das uns von dem Niveau der Gaffer abgrenzt.

Ihre Freiwillige Feuerwehr Niebüll-Deezbüll.

Weiter
Einsatznummer 018/2022

brennen Garagen

Bent-Neeles Petersen
Alarmierungszeit:
23:31 Uhr
Einsatzort:
Gather Landstraße
Alarmstichwort:
FEU G -> FEU 2 - Garagen brennen
Einsatzkategorien:
Feuer
Bericht:

Die Feuerwehr Niebüll-Deezbüll wurde gemeinsam mit der Feuerwehr Langstoft zu einem „Feuer größer Standard“ alarmiert. Vor Ort standen mehrere Garagen inklusive darin abgestellte Kraftfahrzeuge in Vollbrand. Bei der anfänglichen Brandintensität drohte sich das Feuer auf eine angrenzende Halle sowie eine Arztpraxis auszubreiten. Eine Tankstelle war nur 50 m Luftlinie vom brennenden Objekt entfernt. Durch eine schnelle Riegelstellung mit mehreren Strahlrohren konnte das Feuer auf den bereits betroffenen Teil begrenzt und eine Ausbreitung verhindert werden. Da schnell abzusehen war, dass der Einsatz länger andauern würde, wurde zeitnah die Feuerwehr Lindholm und im späteren Einsatzverlauf auch die Feuerwehr Risum nachalarmiert. Wir bedanken uns an dieser Stelle für die wie immer schnelle und gut funktionierende Unterstützung!
Nach umfangreichen Nachlöscharbeiten, die unter anderem eine Dachöffnung erfordert haben, wurde die Einsatzstelle gegen 03:00 Uhr an den Eigentümer übergeben.

Mit im Einsatz waren die Feuerwehren Langstoft, Lindholm und Risum. Der Schlauchwagen der Kreisfeuerwehrzentrale, die DRK-Bereitschaft Niebüll, ein Fachberater des THW Niebüll, die Landespolizei und der Rettungsdienst Nordfriesland mit einem RTW.

Neuigkeiten
Warntag 2022
Bilanz zum Sturm Zeynep
Gelesen

Diese Website nutzt Cookies um das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich hiermit einverstanden. Weitere Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.