Freiwillige Feuerwehr Niebüll-Deezbüll



Praxisseminar KettenrettungAktuelles



Am vergangenen Samstag den 11.03.2017 fand unter der Regie von Kreisausbilder Technische Hilfeleistung Per Hinrichsen und Verner Leonhardt von der Feuerwehr Tondern/Dänemark ein Praxisseminar Kettenrettung an der Feuerwache in Niebüll sowie auf dem Betriebsgelände der Autoverwertung Schmiddie GmbH in Legerade (auf diesem Wege mal einen großen Dank für die Übungsfahrzeuge, die wir regelmäßig zur Verfügung gestellt bekommen) statt. Bei der Kettenrettung  (auch Oslo-Methode gennant) werden jeweils 2 Ketten an den A- und C/D-Säulen des Fahrzeuges angebracht und mithilfe zweier Großfahrzeuge und einer Seilwinde unter Zug gesetzt. Nachdem die notwendigen Entlastungsschnitte gemacht wurden, kann man nun das verunfallte Fahrzeug auseinander ziehen, um klemmende Unfallopfer zu befreien und sich eine große Rettungsöffnung zu verschaffen. Wichtig in dem Zusammenhang ist, dass die Kettenrettung kein Standardverfahren ist, sondern nur im Falle einer notwendigen Sofortrettung des Patienten als eine Möglichkeit in Frage kommt.

Mange tak til Verner Leonhardt fra Tønder Frivillige Brandværn for understøttelse.