Freiwillige Feuerwehr Niebüll-Deezbüll



Alarmübung mit der FF LangstoftAktuelles



Donnerstagabend – 18:51 Uhr – die Meldeempfänger der Gemeindefeuerwehr Niebüll lösen aus. Die Leitstelle Nord in Harrislee meldet eine Rauchentwicklung auf einem Hof an der Klanxbüller Straße. Noch während des Ausrückens von der Wache erhalten wir die Information, dass sich Personen infolge des Brandes in absturzgefährdeten Bereichen befinden, von denen sie sich nicht selbst retten können. Nun ist also auch noch die Sondereinheit AbstusiRett (Absturzsicherung und Rettung aus Höhen und Tiefen) gefragt. Vor Ort angekommen hat die Feuerwehr Langstoft bereits einen Atemschutztrupp zur Menschenrettung in der verrauchten Maschinenhalle im Einsatz. Die Feuerwehr Niebüll-Deezbüll konzentriert sich allerdings mit dem ersten eingetroffenen Löschfahrzeug auf eine in einem PKW eingeklemmte Person. Ein Augenzeuge berichtet, dass der Beifahrer unter Schock in ein angrenzendes Feld gelaufen sei. Also wird auch noch die Bereitschaft des DRK Niebüll mit ihren Suchhunden zum Einsatz hinzugezogen. Was sich hier nun dramatisch anhört, war glücklicherweise nur eine von der Feuerwehr Langstoft ausgearbeitete, unangekündigte Alarmübung. Vielen Dank für die Ausarbeitung!