Freiwillige Feuerwehr Niebüll-Deezbüll




HydrantendienstAktuelles



In den kommenden Wochen beginnen wir wieder mit dem winterfest machen der Unterflurhydranten im Stadtgebiet. Auch werden die jährlichen Saugproben an den Saugstellen durchgeführt. Leider lässt sich eine kurzzeitige Verkehrsbehinderung nicht immer vermeiden, wir bitten um euer Verständnis.

Eure Feuerwehr Niebüll-Deezbüll

Wehrübung am SchulzentrumAktuelles



Am 11.07. war, wie jedes Jahr am letzten Dienst vor den Sommerferien, Wehrübung. Das bedeutet, dass die gesamte Feuerwehr gemeinsam ein Übungsobjekt anfährt und eine simulierte Lage abarbeitet und nicht wie sonst üblich an getrennten Orten verschiedene Themen behandelt werden. Dieses Mal fanden wir als Übungsobjekt das Schulzentrum in der Uhlebüller Straße vor. Hier kam es zu einem angenommenen Brandausbruch im 2. OG eines Gebäudeteils mit Klassenzimmern. Infolge der simulierten Rauchausbreitung im Geschoss wurde eine noch anwesende Schulklasse in ihrem Raum eingeschlossen und wurde über die Drehleiter gerettet. Parallel wurde mit einem C-Rohr zum Innenangriff in das weitläufige Gebäude vorgegangen.


Einsatznummer 81/2017Einsatz

Alarmierungszeit: 16.10.2017 – 18:29 Uhr

Alarmstichwort: AbstusiRett – Notfall Drehleiter – Patientenübernahme Fähranleger – Dagebüll

Bericht: Aufgrund des Niedrigwassers in Dagebüll und der daraus resultierenden Höhendifferenz zwischen Mole und Deck des Rettungskreuzers der DGzRS wurde die Sondereinheit AbstusiRett (Absturzsicherung und Rettung aus Höhen und Tiefen) sowie die Drehleiter der Feuerwehr Niebüll-Deezbüll zur Übernahme eines Patienten an den Fähranleger nach Dagebüll alarmiert.

 

Einsatznummer 80/2017Einsatz



Alarmierungszeit: 14.10.2017 – 00:39 Uhr

Alarmstichwort: Feuer klein – offene Flammen – Deezbüller-Str.

Bericht: Eine Feuertonne gab Anlasse zur Alarmierung.

Einsatznummer 79/2017Einsatz

Alarmierungszeit: 11.10.2017 – 09:32 Uhr

Alarmstichwort: Technische Hilfeleistung – Betriebstoffaustritt auf Gewässer – Mitteldeich – Galmsbüll

Bericht: Wir wurden zur Unterstützung der Feuerwehr Galmsbüll mit unserem Gerätewagen-Logistik und Material für Öl auf Gewässer alarmiert. Vor Ort war aus einem Heizöltank über einen längeren Zeitraum Öl ausgetreten und in einen angrenzenden Teich gelaufen. Es wurden diverse Ölschlängel, Ölwürfel sowie Ölvlies auf dem Gewässer ausgebracht.

Mit im Einsatz war die Feuerwehr Galmsbüll, der Löschzug Gefahrgut NF,der Amtswehrführer und die Polizei.